Ausstellungen
Diplom-Geologe
Dr. Dietmar Meier
Petershagen

Der Beginn
Konzept 1
Konzept 2
Konzept 3
SandArt
Präsentationen
Weitere Infos
Vorträge
Impressionen
Ausstellungskonzept
Sand - Rohstoff, Dokument, Kunstobjekt

Die Ausstellung befaßt sich mit den vielfältigen Facetten der natürlichen Rohstoffe Sand und Kies. Sie kombiniert eine breit gefächerte Palette von Exponaten aus Wissenschaft und Kunst mit vertrauten Objekten aus dem Alltagsleben, von der Erdgeschichte über Ökonomie und Ökologie bis hin zur Kunst.

So werden die Besucher zunächst in die Rolle von Geowissenschaftlern versetzt und lernen Sand und Kies als Recycling-Produkt der Erdgeschichte kennen, das Geschichten erzählen kann über Berge, Wüsten und Meere, die vor langer Zeit auf unserer Erde vorhanden waren und längst wieder verschwunden sind. Dabei demonstrieren die Exponate, dass sich gerade im Sand faszinierende Formen und Strukturen entdecken lassen, ob es sich um einzelne Sandkörner unter dem Mikroskop, um Wüstenlandschaften oder um geologische Strukturen in heimischen Sand- und Kiesgruben handelt.

Von der Geologie wird die Verbindung zur praktischen Seite der Rohstoffe Sand und Kies hergestellt. Fotos und Objekte informieren über Verbrauch und Verwendung von Sand und Kies als industrielle Rohstoffe und die anschliessende Renaturierung und Rekultivierung ehemaliger Abgrabungen. Den dritten Schwerpunkt in der Ausstellung bilden Exponate, die das kreative Umgehen mit dem Material Sand veranschaulichen. Sie reichen von der  „Sandkiste“, die schon Kindern unerschöpfliche Gestaltungsmöglichkeiten bietet, bis hin zu Arbeiten renomierter Künstler.
Besondere Reize entstehen aus der Gegenüberstellung natürlicher Bodenprofile aus Sand- und Kiesgruben, die in ihrer Struktur und Farbenvielfalt oftmals an abstrakte Gemälde erinnern, mit künstlerischen Arbeiten, bei denen Sand als Gestaltungsmittel verwendet wurde. Zudem laden Modelle, die Verhaltensweisen von Sand verständlich machen, zu eigener spielerischer Betätigung ein.