Eine Welt in einem Sandkorn zu erblicken
Und einen Himmel in einer wilden Blume
Heißt Unendlichkeit in einer Hand zu halten 
Und die Ewigkeit in einer Stunde einzuschließen.
William Blake
Das Schönste für Kinder ist Sand
Ihn gibt`s immer reichlich.
Er rinnt unvergleichlich zärtlich durch die Hand. 
Weil man seine Nase behält, wenn man auf ihn fällt, 
ist er so weich. 
Kinderfinger fühlen, wenn sie in ihm wühlen,
Nichts und das Himmelreich.
Joachim Ringelnatz
Wenn ich dereinst ganz alt und schwach,
und's ist mal ein milder Sommertag,
so hink ich wohl aus dem kleinen Haus 
bis unter den Lindenbaum hinaus.
Da setz ich mich dann im Sonnenschein
einsam und still auf die Bank von Stein,
denk an vergangene Zeiten zurücke
und schreibe mit meiner alten Krücke
und mit der alten, zitternden Hand

so vor mir in den Sand.
Wilhelm Busch 
Das unscheinbar Kleine eines jeden Sandkorns wird im Bewußtsein seiner Eigenschaften immer größer und bedeutsamer: In der Masse der Sanddünen bekommt es die Gewalt einer Woge, die Kraft des Windes und des Wassers. In der Mischung mit eisernem oder kohligem Umfeld wandelt der Sand sein Gesicht wie ein Chamäleon, mit dem Wechsel seiner Körnung wird der Charakter des Sandes grob oder geschmeidig, er speichert in seinen Poren oder gebärdet sich bodenlos.
® NRZ, 15. August 1992
Ein Seehund saß am Meeresstrand
und putzte sich seine Schnauze mit Silbersand.
Oh möge doch Dein Herz so rein,
wie dieses Seehundís Schnauze sein.
Verfasser nicht bekannt
.. siehe eine Sanduhr. Da läßt sich nichts durch Rütteln und Schütteln erreichen, du mußt geduldig warten, bis der Sand, Körnlein für Körnlein, aus einem Trichter in den anderen gelaufen ist.
Christian Morgenstern
 
Ein kleines Steinchen rollte munter
von einem hohen Berg herunter.
Und als es durch den Schnee so rollte
ward es viel größer als es wollte.
Da sprach der Stein mit stolzer Miene:
"Jetzt bin ich eine Schneelawine".
Er riß im Rollen noch ein Haus
und sieben große Bäume aus.
Dann rollte er ins Meer hinein
und dort versank der kleine Stein.
Joachim Ringelnatz
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
Erich Kästner